Hohhengst

Grossprojekt "Lichter Wald" auf dem Randen

Im Gebiet Hohhengst nordwestlich von Bargen wird eine grosse Waldfläche in drei Etappen ausgelichtet und in einem vierten Schritt eine Verbindung zum Naturschutzgebiet Galliwies geschaffen.

Es soll ein Lichter Wald zur Förderung von seltenen und gefährdeten Tier- und Pflanzenarten entstehen. Angestrebt wird ein hohes Blütenangebot und grosser Strukturreichtum (Alt- und Totholz, Schuttfluren, Asthaufen, Totholzbeigen) als Lebensraum für auf Licht und Wärme angewiesene seltene und gefährdete Arten.

Das Projektgebiet gehört zum Stadtwald von Schaffhausen, das Projekt wird in Zusammenarbeit mit und unter der Leitung von Grün Schaffhausen realisiert.

 

Projektverlauf

 

Hohhengst (Foto: A. Reich)
Hohhengst (Foto: A. Reich)

Nächste Anlässe


Do, 19.09.2019

Vögel in der Arktis

Vortrag von Liliana Schönberger

 

So, 06.10.2019

EuroBirdwatch

Vogelzug auf dem Galgenbuck

 

Do, 24.10.2019

Vögel in der Stadt Schaffhausen

Vortrag von Urs Vetterli


aktueller Buchtipp



Beobachtungsorte


Widen bei Neunkirch (Foto: S. Trösch)
Widen bei Neunkirch (Foto: S. Trösch)
Randenhochflächen (Foto: S. Trösch)
Randenhochflächen (Foto: S. Trösch)

Kontakt


Turdus Vogel- und Naturschutzverein

8200 Schaffhausen

IBAN CH61 0900 0000 8200 3957 0