Das "Bird Race"

Teamwork gefragt: Ein Bird Race verspricht viele Vögel und jede Menge Spass . . .

Zwölf Stunden lang sind die teilnehmenden Teams im Kanton Schaffhausen unterwegs mit dem Ziel, möglichst viele Vogelarten nachzuweisen. Fortbewegen dürfen sie sich nur mit dem öffentlichen Verkehr oder durch eigene Muskelkraft. Zum Schluss trifft man sich zum Bräteln, wozu auch die Familien, Freunde und Freundinnen eingeladen sind.

Auch ornithologische Einsteiger/innen sind herzlich eingeladen mitzumachen. Bei der Einteilung der Teams wird darauf geachtet, dass ein erfahrener Ornithologe oder eine erfahrenen Ornithologin in jedem Team dabei ist. Es ist also eine grossartige Gelegenheit, um zu lernen. Das Erlebnis steht im Vordergrund.


Schaffhauser Bird Race

Idee: Von 05.00 - 17.00 sind die Teams im Kanton Schaffhausen unterwegs mit dem Ziel, möglichst viele Vogelarten nachzuweisen.

 

Anmeldung: Gestartet wird in Teams von mindestens 3 Teilnehmenden. Es besteht die Möglichkeit, sich als komplettes Team anzumelden, oder man meldet sich als Einzelperson an. Einzelpersonen werden zum Team eines/einer erfahrenen Ornithologen/Ornithologin (Teamchef/in) zugeteilt. Rund 5 Tage vor dem Bird Race wird der/die Teamchef/in mit den angemeldeten Einzelpersonen Kontakt aufnehmen und den ausgefeilten Schlachtplan besprechen.

 

Start, Route, Endpunkt: Jedes Team legt seinen eigenen Startpunkt und seine eigene Route fest. Die Teams müssen bis spätestens 17.30 Uhr beim Forsthaus Engeweiher auf der Breite eintreffen und die totale Anzahl Vogelarten melden.

 

Fortbewegung: Ab 05.00 Uhr darf man sich ausschliesslich mit Muskelkraft oder öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegen. Nicht erlaubt sind jegliche Art von privaten Motorfahrzeugen oder Motorbooten. Auch keine Flugzeuge, Helikopter und Raketen. Erlaubt ist natürlich das Velo und auch das E-Bike.

 

Gemeinsamer Abschluss: Der Turdus lädt alle Teilnehmer/innen, deren Familien, Freunde und Freundinnen zum gemeinsamen Bräteln beim Forsthaus Engeweiher ein. Es hat dort einen tollen Kinderspielplatz und ein Dach über dem Kopf, falls die Witterung unsicher sein sollte. Offeriert sind Getränke, Brot & Wurst. Die würdige Siegerehrung darf natürlich nicht fehlen.


Preis: Das Siegerteam mit den meisten nachgewiesenen Vogelarten gewinnt in erster Linie Ruhm und Ehre! Nicht weniger begehrt ist jedoch auch der Wanderpreis, der "Goldene Feldstecher".

Teilnehmer/innen des Bird Race 2016 (Foto: Walter Lerch)
Teilnehmer/innen des Bird Race 2016 (Foto: Walter Lerch)
Download
Regeln Bird Race Schaffhausen
Birdrace Reglement.pdf
Adobe Acrobat Dokument 171.4 KB


Impressionen vom Schaffhauser Bird Race

Download
Artenliste Bird Race SH 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 86.4 KB
Download
Artenliste Bird Race SH 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 195.5 KB


Impressionen vom Bird Race Schweiz mit Beteiligung von Turdus-Mitgliedern

Im Jahr 2018 starteten gleich 3 Teams aus Schaffhausen zum nationalen Bird Race: "Nordwind", "Nordlüftli" und "Rheindelta-Wings". Das bedeutet wohl Vereinsrekord in der Schweiz. Aber auch in früheren Jahren waren einige Turdus-Mitglieder am Bird Race Schweiz vertreten und schnitten jeweils ganz gut ab.

Das Bird Race Schweiz findet alljährlich am ersten Septemberwochenende, besser gesagt von Freitag 21.00 bis Samstag 21.00 Uhr statt. Ein Team besteht aus mindestens 3 Teilnehmenden, die jeweils alle eine Vogelart gesehen oder gehört haben müssen.

Mehr Informationen zum Bird Race Schweiz

Nächste Anlässe


Do, 19.09.2019

Vögel in der Arktis

Vortrag von Liliana Schönberger

 

So, 06.10.2019

EuroBirdwatch

Vogelzug auf dem Galgenbuck

 

Do, 24.10.2019

Vögel in der Stadt Schaffhausen

Vortrag von Urs Vetterli


aktueller Buchtipp



Beobachtungsorte


Widen bei Neunkirch (Foto: S. Trösch)
Widen bei Neunkirch (Foto: S. Trösch)
Randenhochflächen (Foto: S. Trösch)
Randenhochflächen (Foto: S. Trösch)

Kontakt


Turdus Vogel- und Naturschutzverein

8200 Schaffhausen

IBAN CH61 0900 0000 8200 3957 0