Nisthilfen

Der Turdus engagiert sich für die bedrohte Vogelwelt


Im Einsatz für bedrohte Vögel: Turdus-Mitglieder Clemens Gnädinger (links) und Hans-Peter Bieri montieren Mehlschwalben-Nester (Foto: Andreas Reich)
Im Einsatz für bedrohte Vögel: Turdus-Mitglieder Clemens Gnädinger (links) und Hans-Peter Bieri montieren Mehlschwalben-Nester (Foto: Andreas Reich)

Unter tatkräftiger Mitwirkung von Turdus-Vorstand, Turdus-Mitgliedern und bereitwilliger Menschen da und dort lassen sich Lebensräume für die verschiedensten Vogelarten verbessern. So entstanden in den letzten Jahrzehnten an vielen Orten z. B. Nisthilfen für Mauer- und Alpensegler, Weissstörche, Eulen und Käuze, Turmfalken usw.

 

Dieser Einsatz für bedrohte Vogelarten ist nur möglich auch dank Landwirten und Gebäudebesitzern, die diese Massnahmen ermöglichen.

 

Kontakt: nistkasten@turdus.ch

Turdus-Präsident Andreas Reich beim Beringen einer jungen Schleiereule (Foto: A. Reich)
Turdus-Präsident Andreas Reich beim Beringen einer jungen Schleiereule (Foto: A. Reich)
Junge Schleiereule wohlbehütet in der Hand von Hans-Peter Bieri (Foto: A. Reich)
Junge Schleiereule wohlbehütet in der Hand von Hans-Peter Bieri (Foto: A. Reich)

Nächster Anlass


So. 16. Februar 2020

Ornithologischer Spaziergang: Wasservögel

14:15 Bahnhof Eschenz

(Abfahrt SH 13:49 Gleis 1C)

Dauer ca. 2 Stunden

Foto: Andreas Reich
Foto: Andreas Reich

Turdus-Newsletter



Jahresprogramm 2020



Kontakt


Turdus Vogel- und Naturschutzverein

8200 Schaffhausen

IBAN CH61 0900 0000 8200 3957 0